INFORMATIONSSYSTEME
2005 Programmentwicklung Eingriffsbeurteilung Stadt Ludwigsburg
Programmentwicklung im Auftrag der Stadt Ludwigsburg
PUBLIKATIONEN, KARTOGRAPHIE, AUSSTELLUNGEN ETC
2009 Grünleitplan Ludwigsburg
Entwicklung eines Posters im Auftrag der Stadt Ludwigsburg gemeinsam mit T. DiPaolo
2007 Besucherlenkungskonzept Naturpark Obersauer, Luxemburg,
Kartographie im Auftrag von FUTOUR, München
2006 - 2009 Landschaftsplanung Baden-Württemberg, LUBW Baden-Württemberg
Entwicklung von Flyer und Publikationsmaterial, gemeinsam mit T. DiPaolo
2005 DACH+ Raumbeobachtung im deutsch-österreichisch-schweizerischen-liechtensteinischen Grenzraum, EU-INTERREG III - Projekt der EU
Entwicklung von Flyer, Website etc im Auftrag der Raumordnungskommission Bodensee
2004 Landschaftspark Bodensee-Oberschwaben
Entwicklung Kommunikationskarten, Website, Broschüren, Poster und Flyer im Auftrag des Kooperationsraumes Bodensee-Oberschwaben
1997 - 2000 Naturparkkonzeption Südschwarzwald
Entwicklung einer Posterserie, Präsentationsfolien und einer Broschüre im Auftrag des Landratsamtes Waldshut und des Ministeriums Ländlicher Raum Baden-Württemberg
in Zusammenarbeit mit FUTOUR, München
1993 - 1996 EG-Entwicklungskonzept Oberrhein
Gemeinsames Freiraumkonzept für den Oberrhein F - CH - D,
INTERREG - Vorhaben der EU
Entwicklung einer Posterserie, Kommunikationskarten und einer Broschüre im Auftrag der Region Alsace - Direction Générale Des Services

VERANSTALTUNGSMANAGEMENT,
SYMPOSIEN, KOLLOQUIEN, TAGUNGEN, FOREN

Veranstaltungsvorbereitung und -durchführung:

2011 Fortbildung ArcMap 9.2
Vorbereitung und Durchführung einer mehrtägigen Fortbildungsveranstaltung für die Regionalplaner der Region Hochrhein-Bodensee
2011 Workshops Ökokonto Ludwigsburg
Vorbereitung und Durchführung von Workshops in Ludwigsburg zum Thema Ökokonto
2009 Ressourcen sichern: Neue Ansätze in der kommmunalen Landschaftsplanung
Vorbereitung und Durchführung von zwei Seminaren der Akademie für Natur- und Umweltschutz am 23.09.09 in Stuttgart und am 15.10.09 in Karlsruhe
2008 Symposium DACH+ Raumentwicklung im Grenzraum
Vorbereitung und Durchführung eines internationalen Raumplanungssymposiums (12.06.2008 in Bregenz, Österreich)
2008 Forum Landschaft und Freiraum TEB - Trinationaler Eurodistrict Basel
Vorbereitung und Durchführung eines Forums am 13.3.2008 in Sissach (CH)
2008 Forum Wirtschaft und Raum CH-D
Vorbereitung und Durchführung eines Forums gemeinsam mit bothdiskurs, Schaffhausen
2007 Expertenworkshop Landschaftsplanung auf dem Weg in das Umweltgesetzbuch
Begleitung eines Expertenworkshops an der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm (11. - 13.06.2007)
2007 Symposium DACH+ Raumentwicklung im Grenzraum - Kulturlandschaftsentwicklung
Vorbereitung und Durchführung eines internationalen Raumplanungssymposiums (29.03.2007 in Konstanz, Deutschland)
2005 Symposium DACH+ Raumentwicklung im Grenzraum - Siedlungs- und Verkehrsentwicklung
Vorbereitung und Durchführung eines internationalen Raumplanungssymposiums (01.12.2005 in Schaffhausen, Schweiz)
2004 Expertenworkshop Umweltprüfung in der Bauleitplanung - Beiträge der Landschaftsplanung
Vorbereitung und Durchführung eines Expertenworkshops an der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm (2. - 4.12.2004)
Arbeitsgemeinschaft mit komma.plan, München
2004 Symposium DACH+ Raumentwicklung im Grenzraum - Zentrale Fragen des Raumes
Vorbereitung und Durchführung eines internationalen Raumplanungssymposiums (2.12.2004 in Bregenz, Österreich)
2002 Symposium "ZUKUNFTSCHANCEN DURCH QUALIFIZIERTE PLANUNG"
Vorbereitung und Durchführung eines Symposiums des Regierungspräsidiums Freiburg und der Architektenkammer BW
1997 Internationales Symposium - Symposium international de Colmar du juin 1997
Gemeinsames Freiraumkonzept für den Oberrhein CH-D-F - Schéma paysager commun pour le Rhin supérieur
Inhaltliche Vorbereitung des Symposiums, Erstellung einer Ausstellung
Im Auftrag der Region Alsace - Direction Générale Des Services
1995 Forum Strukturmodell
Strukturierung, inhaltliche Vorbereitung und Durchführung eines Forums zum Strukturmodell Hochrhein
Im Auftrag des Kantons Aargau und des Regionalverbandes Hochrhein-Bodensee
1993 Kolloquium zum F+E-Vorhaben „Effizienz aktiver Sanierungsmaßnahmen für den Umwelt-, Ressourcen- und Naturschutz in peripheren Räumen“
17.-20. August 1993 in der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm
Strukturierung, Vorbereitung und Durchführung des Kolloquiums
Im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt und Reaktorsicherheit

Durchführung und Mitwirkung an Tagungen, Workshops und Seminaren: Adrian Hoppenstedt

2009

Moderation im Rahmen der Internationalen Fachkonferenz „Chance: Bergbau –Folge- Landschaft“
Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Fürst Pückler Land, Sept. 2009

2005 / 07 / 09 Moderation im Rahmen der „Landschaftstagung“ der FGSV
2009 Mitwirkung an einem Workshop des Bundesamtes für Naturschutz zur Einführung der Landschaftsplanung in der Ukraine
2008 - 2009 Durchführung eines Fortbildungskurses zur Strategischen Umweltprüfung in Armenien, Aserbaidschan und Georgien im Auftrag von Adelphi Research GmbH
2008 - 2009 Mitwirkung an einem Workshop des Bundesamt für Naturschutz zur Einrichtung eines Biosphärenreservates im „Goldenen Altai“
2008 Mitwirkung an einem chinesisch-deutschen Studentenworkshop zum Umgang mit Bergbaufolgelandschaften an der University for Mining and Technology, Xuzhou
2007 Vorlesungen und Planspiele zu Instrumenten der Landschaftsplanung und Umweltverträglichkeitsprüfung. Shenzhen Graduate School of Landscape Architecture Beijing University
2006 Mitwirkung als Mitglied des Kuratoriums Allianz Umweltstiftung an einem Symposium zur Planung eines Christlichen Gartens in Berlin Marzahn
2004-2006 Beratende Mitwirkung an dem Interreg- III B Projekt „Restrukturierung von Kulturlandschaften REKULA“ am Beispiel dreier gestörter Industrielandschaften in Europa.
Projektmanagement Internationale Bauausstellung IBA Fürst Pückler Land
2006 Einsatz der Landschaftsplanung in den Anrainerstaaten des Altai (Russland, China, Kasachstan Mongolei) zur Errichtung eines grenzüberschreitenden Biosphärenreservates Altai
Workshop in Astana, Kasachstan in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz (Bfn)
2002/2004/2005 Erfahrungsaustausch mit russischen Fachkollegen zu verfahrenstechnischen und instrumentellen Anforderungen an die UVP/UVS in Russland und Deutschland
Seminare in Leipzig, Irkutsk sowie Petersburg im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz (BfN)
2002 Fortbildungsseminar zu Fragen der UVP bei ISPA-Projekten im Rahmen eines Twinning-Projektes UVP und SUP in der Slovakei
KZE-Einsätze im Auftrag der EU/GTZ in der Slovakei (Mai und September 2002)
1991 - 2001 Erfahrungen mit der UVP/UVS anhand von Fallbeispielen. Rollen-/ Planspiel
2-tägiges Seminar an der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung, Bonn (Juni/September 1991, September 1992, Oktober 1993, Oktober 1994, Oktober 1995, Januar 1996, August 1996, Januar 1997, Oktober 1997, Januar 1998, September 1998, Oktober 1998, Januar 1999, März 2000, März 2001, Okt 2002,Okt 2003)
2000 Landschaftsplanungspraxis in Deutschland
Organisation der berufsständischen Vertretung in Deutschland. Workshop mit dem türkischen Berufsverband in Ankara (April 2000)
2000 Zonierungskonzept für die Baikalregion auf der Grundlage des Baikalgesetzes
Seminar am Institut für Geographie der Akademie der Wissenschaften in Irkutsk (03.04. bis 05.04.2000)
1999 - 2001 Grundlagen der ökologischen Planung anhand von Planspielen
Seminar für Mitglieder des Comite Tecnico der vier Modellregionen in Santiago, Temuco und Coyhaice (Oktober 1999, September 2000, November 2000, November 2001)
1999 Seminar zu Instrumenten der Raumplanung in der Küstenzone der Region BioBio/Chile
(Juni 1999)
1998 Die „Programm-UVP“ in der Verkehrsplanung
VSVI-Seminar: „UVP im Verkehrswegebau“ in der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden (Februar 1998)
1998 Europäische Umweltpolitik – Konsequenzen und Anforderungen an die Umweltbeiträge in der Verkehrs- und Straßenplanung
VSVI-Fortbildungsveranstaltung „Naturschutz und Landschaftspflege im Straßenbau“ in Rendsburg (Februar 1998)
1996 - 1997 Fallbeispiele zur Praxis der UVS
Lehrgang „Grundlagen und Anwendung der UVP“ an der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege in Laufen (März 1996, März 1997)
1996 Qualitätsanforderungen an die UVS anhand von Fallbeispielen
Seminar im Rahmen einer ABM-Fortbildungsmaßnahme am Institut für Zukunftsentwicklung in Barsinghausen (25.06.1996)
1995 Instrumentelle Erfahrungen mit der Umsetzung der EU-Richtlinie (85/337/EWG) zur Umweltverträglichkeitsprüfung in Deutschland und Möglichkeiten/Voraussetzungen ihrer Übertragung auf Ungarn
Zweitägige deutsch-ungarische UVP-Konferenz mit deutschen und ungarischen UVP-Experten (Februar 1995), zusammen mit Dr. D. Günnewig; D. Kraetzschmer
1995 Methodische und inhaltliche Aspekte der UVP/UVS
Seminar an der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (November 1995)
1994 - 1995 Methodische Grundlagen, Fallbeispiele zur UVP
Rollen-/Planspiel zur UVP. Leitende Mitarbeit am Seminar "Fortentwicklung des UVP-Instrumentariums" für Mitarbeiter der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH. Bad Homburg (Juni/August/November 1994, Juni/Oktober 1995)
1994 Inhalte und Methoden einer umweltorientierten Raumplanung für die Metropolregion Santiago
Vortragsreihe bei verschiedenen Institutionen in Santiago (23.- 30.03.1994)
1994 Fachkolloquium „Umweltschutz und Raumordnung
Teilnahme deutscher und ungarischer Fachleute zu Fragen der Integration des Umweltschutzes in die Raumplanung, Umweltbundesamt, Berlin
1994 Methodische Grundlagen der UVS anhand von Fallbeispielen
Vortragsveranstaltung an der Universität Bratislava/Slowakei (Oktober 1994)
1993 - 1996 Die UVP: Rechtliche Hintergründe, methodische und inhaltliche Anforderungen, Fallbeispiele
Seminar bei der Gesellschaft für Weiterbildung und Umweltschutz im Rahmen des Weiterbildungslehrgangs "Fachkraft für Umweltschutz" in Burgdorf (Oktober/November 1993, September 1994, Mai 1995, Juni 1996), zusammen mit Dr. D. Günnewig; D. Kraetzschmer
1991 - 1993 Das Instrumentarium UVP/UVS in der Verkehrs- und Straßenplanung
2-tägiges Seminar an der Umweltakademie Borken mit Planspiel (Herbst 1991 / Herbst 1992 / Herbst 1993), zusammen mit D. Kraetzschmer
1993 Die Umweltrisikoeinschätzung (URE) im Rahmen des Bundesverkehrswegeplanes 1993
Vortrag im Rahmen eines Workshops für Osteuropäische Länder (9. März 1993 in Aachen)
1993 Deutsche Erfahrungen mit der UVP und ihrer Umsetzung anhand von Fallbeispielen
2-tägiges Seminar im Rahmen eines Ausbildungsjahres für chilenische Umweltexperten in Nürnberg (September 1993)
1993 Rechtliche und methodische Grundlagen der UVP in Deutschland
Seminarveranstaltung für die Umweltaufsichtsratsämter in Ungarn (September 1993)
1992 Vorträge zu UVS-Fallbeispielen
im Rahmen der Lehrveranstaltung von Prof. Dr. Kiemstedt an der Universität Hannover (Jährlich seit 1992)
1991 - 2001 Erfahrungen mit der UVP/UVS anhand von Fallbeispielen. Rollen-/ Planspiel
2-tägiges Seminar an der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung, Bonn (Juni/September 1991, September 1992, Oktober 1993, Oktober 1994, Oktober 1995, Janu-ar 1996, August 1996, Januar 1997, Oktober 1997, Januar 1998, September 1998, Oktober 1998, Januar 1999, März 2000, März 2001)
1991 - 1994 Methodische und inhaltliche Anforderungen an die UVS anhand von Fallbeispielen
Verschiedene Fortbildungsveranstaltungen des UVP-Fördervereins Hamm (z. B. Oktober 1991 in Rostock, Februar 1992 in Pinneberg, Juni 1993 in Bremen, April 1994 in Rostock, Mai 1994 in Chemnitz)
1991 - 1993 Methodische und inhaltliche Anforderungen an die UVS im Straßenbau
Verschiedene Vortragsveranstaltungen des Verbandes der Straßenverkehrsingenieure (VSVI) in mehreren Bundesländern (Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt) in den Jahren 1991 bis 1993
1991 - 1992 Methodische Grundlagen und Durchführung eines Planbeispiels UVS – Straße
Seminare zum Aufbaustudium an der Ingenieurschule Interkantonales Technikum Rapperswil, Schweiz (Winter 1991/92
1991 Inhalte und Aufgaben des UVPG und Anforderungen an die UVS
Ganztägige Fortbildungsveranstaltung für die Umweltämter der Landkreise in Sachsen-Anhalt im Ministerium für Umwelt und Naturschutz des Landes Sachsen-Anhalt (März 1991)
WEITERBILDUNG, VORTRÄGE
Die Mitarbeiter von Hage+Hoppenstedt Partner geben ihr Wissen bei Tagungen und an Hochschulen gerne weiter.

Adrian Hoppenstedt:

2009 The Results of Landscape Planning Project on Lake Sevan Basin (Example of sustainable spatial planning and their legal framework)
Vortrag im Rahmen der Fachkonferenz “Nachhaltige Entwicklung braucht Rechtsstaatlichkeit” der GTZ  9.-10.Juni 2009, Berlin
2009 Landschaftsplanung als multifunktionales Informationssystem
Vortrag auf Einladung der Universität von Porto, Jan. 2009
2007 „Beitrag der Landschaftsplanung zur Landschaftskonvention“
Zweiter Chinesisch – deutscher Workshop zur nachhaltigen städtischen und ländlichen Entwicklung in China
2006 Erfahrungen mit der Landschaftsplanung in Russland
Vortrag im Rahmen eines Internationalen Workshops in Irkutsk
2006 „Landschaftsplanung zur Einrichtung von Biosphärenreservaten – am Beispiel ISSYK KUL, Kirgisistan
Vortrag im Rahmen eine Chinesisch–Deutschen Workshops zur Landschaftsplanung in Peking
2006 "Wo bleibt die Landschaft in der Landschaftsplanung? - Erwartungen an die Europäische Landschaftskonvention"
Vortrag im Rahmen der Tagung "Landschaftskult - Kulturlandschaft. Regionale Identität im 21. Jahrhundert" an der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz am 24. Oktober 2006.
2006 Landschaftsplanung zur Einrichtung von Biosphärenreservaten
Vortrag im Rahmen der Kaukasuskonferenz in Berlin, 09.März 2006
2005 Anforderungen an das Scoping in der Praxis der Umweltprüfung
Vortrag im Rahmen des 501.Kurs Naturschutz und Baurecht, Strategische Umweltprüfung für Pläne und Programme, 21.-23.11.2005
2005 Anforderungen an die Masterausbildung Landschaftsarchitektur (Umweltplanung) aus Sicht der Berufspraxis in Deutschland
Vortrag an der Hochschule für Technik, Rapperswil 23.10.2005
2004 Landschaftsplanung als Grundlage des Umweltberichts
Vortrag im Rahmen einer Veranstaltungsreihe des DIFU zur Einführung des EAG Bau (München, Hamburg, Bochum, im Sommer 2004)
2004 Erfahrungen mit der Landschaftsplanung in Deutschland
Vortrag im Rahmen einer Veranstaltung des Irischen Landschaftsarchitektenverbandes in Dublin am 31.März 2004
2003 Stand und Perspektiven der Landschaftsplanung in Deutschland
Vortrag im Rahmen des EFLA-Seminars „Landscape Architecture in the 6th Environmental Action Programme of the EU“, Brüssel (14.11.2003)
2003 Stand und Perspektiven der Landschaftsplanung in Deutschland
Vortrag im Rahmen einer Jubiläumskonferenz in der Universität Budapest (06.11.2003)
2003 Die Umweltrisikoeinschätzung (URE) im Rahmen des Bundesverkehrswegeplans (BVWP)
Vortrag im Rahmen eines Workshops zu Fragen eines Gesamtverkehrsplans für die Slovakei, Bratislava (30.01.2003)
2003 Strategische Umweltprüfung (SUP) am Beispiel der Regionalplanung unter besonderer Berücksichtigung der Landschaftsrahmenplanung
Vortrag im Rahmen des Seminars „Die Entwicklung der Transformation in Russland, untersucht anhand der Öffentlichkeitsbeteiligung in der Umweltfolgenabschätzung“ an der TU Berlin (22.01.2003)
2002 Landschaftswandel durch Infrastrukturmaßnahmen – Die UVP im Rahmen von ISPA-Projekten in den osteuropäischen EU-Beitrittsländern
Vortrag im Rahmen der Dresdner Planergespräche. "Strategien und Instrumente zur Landschaftsentwicklung in Deutschland und im östlichen Europa“, Dresden (29.06.2002)
2002 Anforderungen an die FFH-Verträglichkeitsprüfung im Prozess der Straßenplanung Vortrag im Rahmen einer Vortragsveranstaltung von BBN und Landesamt für Umweltschutz und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz zum Thema „Die Vogelschutzrichtlinie der EU: Anforderungen, Gebietsmeldungen und Verträglichkeitsprüfungen“, Mainz (14.05.2002)
2002 Kulturlandschaft durch Planung
Vortrag im Rahmen des Symposiums „Zukunftschancen durch qualifizierte Planung“, Müllheim/BW (08.05.2002)
2002 Ökologische Grenzwerte für Freiflächenverlust?
Vortrag im Rahmen einer Tagung der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg (21.02.2002)
2001 Umsetzung der FFH-Verträglichkeitsprüfung in die Straßenplanung
Vortrag im Rahmen des Planerforums (BDLA,) Berlin (16.09.2001)
2001 Weiterentwicklung der Umweltbeiträge zum Bundesverkehrswegeplan
Vortrag im Rahmen der Landschaftstagung der FGSV (08.06.2001)
2000 Naturschutzkonzeptionen in Deutschland und Georgien unter besonderer Berücksichtigung von Biosphärenreservaten
Seminar an der Universität für Bodenkultur, Tiflis (12. bis 15.11.2000)
2000 Praxisplanspiele zur Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) in Deutschland
Vortrag im Rahmen eines deutsch-russischen Workshops, Berlin (11./12.10.2000) und Irkutsk (06./07.11.2000)
2000 Umsetzung der FFH-Verträglichkeitsprüfung in der Straßenplanung
Vortrag im Rahmen des BDLA-Planerforums, Berlin (15./16.09.2000)
1999 Umweltbelange zur Straßenplanung in Deutschland
Vortrag im Rahmen einer Tagung zu Fragen der Umweltbeiträge zur Verkehrsplanung, Santiago de Chile (Oktober 1999)
1999 Zum Verhältnis von Plan- und Programm-UVP zur Landschaftsplanung
Vortrag im Rahmen der Tagung „Landschaftsplanung in Europa“ am Institut für Landschaftspflege und Naturschutz der TU Hannover (September 1999)
1999 Ökologische Aspekte der Raumordnung und ihre Integration in die Regionalplanung
Vortrag im Rahmen einer Konferenz „Politik und Instrumente der Raumordnung und des Umweltschutzes auf nationaler Ebene“, Santiago de Chile (Januar 1999)
1998 Methodisch inhaltliche Anforderungen an die FFH-Verträglichkeitsstudie – dargestellt anhand von Straßenbauvorhaben
Vortrag im Rahmen des Lehrgangs „UVS für Praktiker“ der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege ANL, Laufen/Salzach (09.10.1998)
1998 FFH-Verträglichkeitsprüfung und Plan-UVP im Verkehrsplanungsprozeß
FLL- und BDLA-Symposium, Kassel (19.06.1998)
1998 Chancen und Risiken des Bau- und Raumordnungsgesetzes für Naturschutz und Landschaftspflege
Vortrag im Rahmen eines Seminars der NNA Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz, Schneverdingen (22.05.1998)
1998 Europäische Umweltpolitik – Konsequenzen und Anforderungen an die Umweltbeiträge in der Verkehrs- und Straßenplanung
Vortrag im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung des VSVI Schleswig-Holstein, Rendsburg (23.02.1998)
1998 Die Programm-UVP im Verkehrswegebau
Vortrag im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung des VSVI Niedersachsen, Hildesheim (18.02.1998)
1998 Inhaltliche Fortentwicklung von Landschaftsplänen nach Maßgabe des BauROG 1998
Vortrag im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung des BDLA in Freiburg i. B. (Januar 1998)
1997 Inhaltliche Fortentwicklung von Landschaftsrahmenplänen und Landschaftsplänen
Vortrag im Rahmen des 369. Kurses „Naturschutz und Baurecht“ des Instituts für Städtebau Berlin (21.10.1997)
1997 Vermeidung und Kompensation von Eingriffen in die Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes und in das Landschaftsbild auf der Ebene des Flächennutzungsplanes
Vortrag im Rahmen des 364. Kurses "Funktionsstärkung des Flächennutzungsplanes" des Instituts für Städtebau in Berlin (13.05.1997)
1997 Richtwerte für Kompensationsmaßnahmen in der Straßenplanung
Vortrag im Rahmen einer VSVI-Veranstaltung in Dessau (17.04.1997)
1997 Fallbeispiele zur Praxis der UVS (Windkraftanlagen, Gewerbegebiete, Abbau von Bodenschätzen)
Vortrag im Rahmen des Lehrgangs "Grundlagen und Anwendung der UVP" der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege ANL in Laufen/Salzach (18.03.1997)
1997 Integrationsmöglichkeiten der Landschaftsrahmenplanung in die Regionalplanung am Beispiel Westsachsens
Vortrag im Rahmen der Seminarveranstaltung "Perspektiven einer ökologischen Raumplanung III" der UTECH in Berlin (18.02.1997)
1996 Das Auto von morgen in Stadt und Region – Wege zur umweltverträglichen Mobilität
Seminar des Deutschen Rates für Landespflege in Bonn (November 1996)
1996 Ökologische Planungs- und Bewertungsverfahren
Vortrag im Rahmen des Umweltpolitischen Kolloquiums "Das Auto von morgen in Stadt und Region – Wege zur umwelt- und raumverträglichen Mobilität", Deutscher Rat für Landespflege in Bonn (11./12.11.1996)
1996 Erwartungen an die Fortschreibung der Bundesverkehrswegeplanung
Kurzvortrag im Rahmen der Veranstaltung "Programm-UVP für Verkehrssysteme" des UVP-Fördervereins im Öko-Zentrum NRW in Hamm (13.11.1996)
1996 Inhaltliche und methodische Anforderungen an die UVS von Schienenbauprojekten
Vortrag im Rahmen eines Seminars des Eisenbahnbundesamtes auf der Insel Vilm (15.08.1996)
1996 Richtwerte für Kompensationsmaßnahmen im Straßenbau – Grenzen und Möglichkeiten
Vortrag im Rahmen einer VSVI-Veranstaltung in Friedland, Hessen (19.06.1996)
1996 Kommunale Landschaftsplanung in Brandenburg unter besonderer Berücksichtigung der Eingriffsregelung
Vortrag im Rahmen einer Seminarveranstaltung des Landesumweltamtes Brandenburg in Lebus (04.06.1996)
1996 Qualitativ - fachliche Anforderungen an die UVS
Vortrag im Rahmen einer Veranstaltung des UVP-Fördervereins in Erfurt (21.05.1996)
1996 Überlegung zur Effektivierung der Eingriffsregelung
Vortrag im Rahmen der Fachtagung "Quo vadis – Eingriffsregelung" in der Norddeutschen Naturschutzakademie in Schneverdingen (20.03.1996)
1996 Die Landschaftsbildsituation im Rahmen der UVS zu Straßenbauprojekten
Vortrag im Rahmen einer VSVI-Veranstaltung in Rendsburg (29.02.1996)
1996 Landschaftsplanung zur Flächennutzungsplanung (Verpflichtung / Integration / Begründungspflicht)
Statement im Rahmen des Expertenkolloquiums "Novellierung des Baugesetzbuches – Konsequenzen für die Eingriffsregelung" des Deutschen Rates für Landespflege in Rostock (23.02.1996)
1996 Richtwerte für Kompensationsmaßnahmen – Grenzen und Möglichkeiten
Vortrag im Rahmen einer VSVI-Veranstaltung in Andernach (16.01.1996)
1995 Der Landschaftsplan als Grundlage für eine umweltverträgliche Bauleitplanung
Vortrag im Rahmen des Seminars "Landschaftsplanung und Flächennutzungsplanung als integrierter Prozeß" des Instituts für Weiterbildung in Magdeburg (08.11.1995)
1995 Grundlagen und Anwendung der UVP: Fallbeispiele Gewerbegebiets- und Bodenabbauplanung
Vortrag im Rahmen eines Seminars der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege ANL (Oktober 1995)
1995 Bewertungsverfahren in der Planungspraxis – Was ist Stand der Technik?
Vortrag im Rahmen der 11. Pillnitzer Planergespräche des BDLA in Pillnitz (30.09.1995)
1995 Landschaftsplanung als Bewertungsgrundlage
Vortrag im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung des Bundesamtes für Naturschutz der Außenstelle Leipzig (19.09.1995)
1995 Methodische Grundlagen der UVS zu Straßenbauprojekten anhand von Fallbeispielen (Exkursion)
Vortrag und Exkursion im Rahmen des Re-Training-Programms Russische Föderation (Juni 1995)
1995 Landschaftsbildbewertung anhand von Computersimulationen
Vortrag im Rahmen der Landschaftstagung der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (Mai 1995)
1995 Landschaftsbildsimulation im Rahmen der UVS
Vortrag an der Ingenieurschule Interkantonales Technikum Rapperswil, Schweiz (April 1995)
1995 Umweltverträglichkeitsprüfung und Landschaftspflegerische Begleitplanung am Beispiel der Wasserkreuzplanung in Magdeburg
Vortrag im Rahmen eines Fortbildungsseminars des Instituts für Weiterbildung im Umweltschutz (IWU) Magdeburg (April 1995)
1995 Öffentlichkeitsarbeit in der Landschaftsplanung
Vortrag im Rahmen einer Informationsveranstaltung der TU Berlin (FB 14) für die Naturschutzbehörde in Brandenburg in Kleinmachnow (08.02.1995)
1994 Instrumente und Methoden der Berücksichtigung des Kulturgüterschutzes in der UVP
Vortrag im Rahmen der Vortragsveranstaltung "Kulturgüterschutz – ein neues Thema für die UVP" (Dezember 1994)
1994 Landschaftsprogramm und Landschaftsrahmenplanung in Thüringen
Vortrag im Rahmen der "Erfurter Arbeitstage" des BDLA in Erfurt (28.10.1994)
1994 Chancen für die Landschaftsplanung aufgrund des § 8a BNatSchG
Vortrag im Rahmen der 2. Essener Landschaftstagung in Essen (17.10.1994)
1994 Anforderungen an die UVS von Abgrabungen
Vortrag im Rahmen eines Fachkolloquiums im Kreis Minden-Lübbecke (Oktober 1994)
1994 Visualisierung von Landschaftsbildveränderungen im Rahmen der UVS
Vortrag im Rahmen der Vortragsveranstaltung "Computervisualisierung im Freiraum" in Wien (Oktober 1994)
1994 Anforderungen an eine umweltgerechte Raumnutzung in ländlichen Räumen aus Sicht der Gewerbeansiedlung
Kurzreferat im Rahmen einer Expertenwerkstatt des Instituts für Entwicklungsplanung und Strukturforschung in Hannover (14.07.1994)
1994 Gewerbe- und Industrieansiedlung aus Sicht von Naturschutz und Landschaftspflege
Vortrag im Rahmen des 22. Naturschutztages in Aachen (08.06.1994)
1994 Zum neuen Verhältnis von Naturschutz und Baurecht – Anforderungen an die Landschaftsplanung
Vortrag im Rahmen einer Seminarveranstaltung des Deutschen Instituts für Urbanistik in Berlin (02.06.1994)
1994 Die UVP in der Gewerbegebietsplanung
Arbeitskreisleitung und Vortrag im Rahmen des Deutschen Naturschutztages in Aachen (Juni 1994)
1994 Inhalte und Methoden der UVP im Straßenbau in Deutschland
Vortrag im Rahmen eines Seminars zur Frage der UVP im Straßenbau in Slowenien. Portoroc (Mai 1994)
1994 Methodische Grundlagen der UVS anhand von Fallbeispielen
Vortrag im Rahmen des UVP-Seminars des Instituts für Weiterbildung und Beratung im Umweltschutz, Magdeburg (Mai 1994)
1994 Das Investitionserleichterungs- und Wohnbaulandgesetz – neue naturschutzrechtliche Anforderungen
Vortrag im Rahmen einer Seminarveranstaltung des Öko-Zentrums in Hamm (28.04.1994)
1994 Entwicklung und Umsetzung von Umweltqualitätszielen in der kommunalen Planung
Vortrag im Rahmen eines Seminars zum Investitionserleichterungs- und Wohnbaulandgesetz bei der Europäischen Umweltakademie in Borken (19.04.1994)
1994 Methodische Aspekte der Umweltrisikoeinschätzung (URE) im Rahmen des Bundesverkehrswegeplans 1993
Vortrag im Rahmen einer VSVI-Veranstaltung in Stuttgart (April 1994)
1994 Stand und Aufgabe der Landschaftsplanung
Vortrag im Rahmen eines Seminars der Thüringer Landesanstalt für Umwelt in Jena (16.03.1994)
1994 Inhaltliche Auswirkungen des Investitionserleichterungs- und Wohnbaulandgesetzes für die Planungspraxis
Vortrag im Rahmen des 322. Kurses des Instituts für Städtebau in Berlin (15.03.1994)
1994 Richtwerte für Kompensationsmaßnahmen im Straßenbau
Vortrag im Rahmen einer VSVI-Veranstaltung in Hildesheim (23.02.1994)
1994 Ermittlung von Umweltleitbildern/Umweltqualitätszielen
Vortrag im Rahmen eines Workshops zu Leitbildern für Großschutzgebiete in Branden-burg in Speck (07.02.1994)
1993 Landschaftsrahmenplanung als Steuerungsinstrumentarium für kommunale Entwicklung
Vortrag im Rahmen der 8. Pillnitzer Planergespräche des BDLA in Pillnitz (04.12.1993)
1993 Naturschutzrelevante Regelungen des Wohnbaulandgesetzes aus der Sicht eines Planers
Vortrag im Rahmen des 320. Kurses "Naturschutz und Bauleitplanung – Veränderungen durch das Investitionserleichterungs-, Leistungs- und Wohnbaulandgesetz" des Instituts für Städtebau in Berlin (20.11.1993)
1993 Rechtliche Erfahrungen mit der Landschaftsplanung auf allen Planungsebenen
Vortrag im Rahmen des Symposiums "Umweltverträgliche Regionalentwicklung bei besonderer Berücksichtigung der Grenzräume" in Dresden (25.10.1993)
1993 Die UVS zu Bodenabgrabungen
Vortrag im Rahmen des 5. Magdeburger Gewässerschutzseminars in Magdeburg (September 1993)
1993 Die qualitätsorientierte Landschaftsplanung als Umweltleitplanung – inhaltlich-methodische Konsequenzen und Entwicklungsmöglichkeiten
Vortrag im Rahmen der Fachtagung "Integration einer Umweltleitplanung in der Raumordnung" der ARL in Mannheim (17.06.1993)
1993 Bewertungsmethodische Anforderungen an die UVS am Beispiel von Grundwasserentnahmen
Vortrag im Rahmen des 6. Kasseler Siedlungswasserwirtschaftlichen Symposiums in Kassel (27.05.1993)
1993 Die Bedeutung des Landschaftsrahmenplanes für den Landschaftsplan
Vortrag im Rahmen des Seminars "Die Umsetzung des Landschaftsrahmenplanes in Niedersachsen" der Norddeutschen Naturschutzbehörde in Schneverdingen (11.03.1993)
1993 Die gestufte UVP in der Verkehrswegeplanung
Vortrag im Rahmen eines Seminars der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege, in Freising, Bayern (März 1993)
1992 Methodische Anforderungen an die UVS anhand von Fallbeispielen
1-tägiges Seminar am Institut für Regionale Zusammenarbeit und Europäische Verwaltung (Euro-Institut) in Kehl (20.11.1992)
1992 Die UVS zu Grundwasserentnahmen
Vortrag im Rahmen des Deutschen Naturschutztages in Lübeck (Juni 1992)
1992 Die UVS zu Verkehrsprojekten Deutsche Einheit
Vortrag im Rahmen eines Seminars des Instituts für Städtebau Berlin und der Bundesforschungsanstalt für Landschaftsökologie (BFANL) (Mai 1992)
1992 Inhaltliche und methodische Anforderungen an die UVS anhand von Fallbeispielen
Referat am Institut für Landschaftsplanung der Universität für Gartenbau und Lebens-mitteltechnik in Budapest (April 1992)
1992 Deutsche Erfahrungen mit der Umsetzung der EG-Richtlinie zur UVP
Vorträge vor verschiedenen staatlichen Institutionen im Auftrag der Sozialistischen Jugend Österreichs, Wien (April 1992)
1992 Anforderungen an die Umweltbewertung aus Sicht der Planungspraxis
Fachdiskussion im Rahmen des 2. EXCEPT-Workshops in Harburg (21.02.1992)
1992 Die UVP im Straßenbau – Vermeidungs- oder Optimierungsinstrument?
Vortrag im Rahmen der UTECH Berlin (05.02.1992)
1991 Was bringt die UVP?
Referat im Rahmen der Tagung "Rechtlos am Rande der Trassen" der Evangelischen Akademie in Tutzing (Dezember 1991 in Mitwitz)
1991 Entwicklung von Umweltqualitätszielen und praxisnahe Konzepte zu ihrer Umsetzung
Vortrag im Rahmen des Höxteraner Kolloquiums in Höxter (12.06.1991)
1990 Entwicklung von ökologischen Beurteilungskriterien im Rahmen der Flurbilanz Baden-Württemberg
Vortrag im Rahmen der Jahrestagung Agrarkultur und Landschaftsentwicklung Baden-Württemberg in Kloster Untermarchtal (19.09.1990)
1990 Umweltqualitätsziele für Kommunen im Landkreis Osnabrück
Vortrag im Rahmen eines Kolloquiums an der Universität Osnabrück in Vechta (14.11.1990)
1990 Zum Verhältnis von Fachplanung, Raumordnung und Umweltschutz am Beispiel der Autobahnplanung A 26
Vortrag im Rahmen eines Referendarlehrgangs des Instituts für Städtebau in Berlin (08.10.1990)
1990 Die ökologische Risikoanalyse als Bewertungsverfahren der Eingriffsregelung
Vortrag im Rahmen eines Fachverwaltungslehrgangs der Norddeutschen Naturschutzakademie in Hannover (01.10.1990)
1990 Möglichkeiten der Visualisierung von Eingriffen in das Landschaftsbild als Entscheidungshilfe für die Planung
Vortrag im Rahmen einer Fachtagung der Bundesforschungsanstalt für Naturschutz und Landschaftsökologie in Bonn (14.09.1990)
intro sitemap kontakt impressum datenschutz